Gute Bettwäsche gleich guter Schlaf

Es gibt Sprichwörter, die sind schon längst zu geflügelten Redewendungen geworden. Hierzu zählt sicherlich auch das Sprichwort: „wie man sich bettet, so liegt man“. Gemeint ist damit, dass man für die Folgen seines eigenen Handels selber verantwortlich ist. Häufig benutzt wird das Sprichwort in Verbindung mit Matratzen. Wer sich in ein Bett mit schlechten oder durchgelegenen Matratzen „bettet“ darf sich nicht über einen schlechten Schlaf wundern.
Wenn es aber um das Thema „erholsamer Schlaf“ geht, sollte man nicht vergessen, dass auch gute Bettwäsche zu einem solchen beiträgt. Nicht zuletzt gilt hier die Formel: „Gute Bettwäsche gleich guter Schlaf“! So ist es durchaus verständlich, dass schlechte Bettwäsche nichts in einem Bett verloren hat.

Woran erkennt man gute Bettwäsche?

Aber woran erkennt man gute Bettwäsche? Im ersten Moment scheint dieses schwer zu beantworten, denn bei Bettwäsche gibt es eine Vielzahl von Materialien, Farben und Mustern, die auf die verschiedenen individuellen Geschmäcker der Käufer ausgerichtet sind. Aber trotzdem ist gute Bettwäsche daran erkennbar, dass sie bereits bei dem ersten Begutachten schnell zu einem positiven haptischen Erlebnis führt. Ein ganz entscheidender Faktor für gute Bettwäsche und einem damit verbundenen erholsamen Schlaf ist aber die thermische Eigenschaft, die guter Bettwäsche zu eigen ist. Dazu gehört, dass gute Bettwäsche Luft durchlässt, Feuchtigkeit aufnimmt und diese schnell vom Körper weg transportiert. Darüber hinaus hat gute Bettwäsche temperaturausgleichende Eigenschaften, die je nach Jahreszeit für angenehme Frische oder kuschelige Wärme sorgen.

kissen_decke_bettwaesche

Für welche Jahreszeit welche Bettwäsche?

Auch hier gilt, dass hinsichtlich des Materials der Bettwäsche die Geschmäcker verschieden sind. Dennoch empfiehlt es sich, dass man in den Sommermonaten kühlende Bettwäsche benutzt. Diese schnell geschätzte Eigenschaft findet sich vornehmlich in Bettwäsche aus Satin und Leinen sowie aus hochwertigen Mikrofasern. Im Winter führt Biber-Bettwäsche zu einem angenehmen Schlaf. Hier wärmt die kuschelige Oberfläche und sorgt für ein wohliges Schlafgefühl. Wer aber das gleiche Material das ganze Jahr einsetzen möchte, ist mit Bettwäsche, die aus 100 Prozent Baumwolle besteht gut aufgehoben.

Rate this post

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT